Serielle Sanierung in Losgröße 1 am Einfamilienhaus

Seit 2014 hat sich die Firma Taglieber, Oettingen, verstärkt mit der Sanierung von Gebäuden mit vorgefertigten Bauteilen beschäftigt. Neben Mehrfamilienhäusern sind so in den letzten Jahren auch zahlreiche Einfamilienhäuser mit vorgefertigten Dach- und Wandbauteilen modernisiert und energetisch ertüchtigt worden.

Weiterlesen ›

„HTK“: auf fachlich hohem Niveau diskutieren

Am 18. und 19. April 2024 veranstaltet der Lehrstuhl für Holztechnik und Faserwerkstofftechnik der TU Dresden das 21. „Holztechnologische Kolloquium“.

Weiterlesen ›

EU-Parlament entschärft PPWR – Papierindustrie erleichtert

Der Verband „Die Papierindustrie“ und der Verband der Wellpappen-Industrie begrüßen die Entscheidung des EU-Parlaments zur Verpackungsverordnung.

Weiterlesen ›

HDH: Schwörer erneut zum Präsidenten gewählt

An der Spitze des Hauptverbands der Deutschen Holzindustrie steht auch in den kommenden drei Jahren Johannes Schwörer.

Weiterlesen ›

In NRW bleiben Waldschäden auf hohem Niveau

Nach den Ergebnisse der diesjährigen Erhebung des Waldzustandes in Nordrhein-Westfalen, die gestern vorgestellt wurden, zeigen die Bäume auf 39% der Waldfläche des Bundeslandes eine deutliche Kronenverlichtung.

Weiterlesen ›

Bauhauptgewerbe: Auftragseingang real 5,6% geringer

In den ersten drei Quartalen dieses Jahres lagen die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe kalender- und preisbereinigt real um 5,6% unter dem Niveau des gleichen Vorjahreszeitraums.

Weiterlesen ›

DHWR: Jörn Kimmich zum Vizepräsidenten gewählt

Jörn Kimmich wurde am 23. November in Berlin von der Mitgliederversammlung des Deutschen Holzwirtschaftsrates (DHWR), Berlin, zum Vizepräsidenten des Gremiums gewählt.

Weiterlesen ›

EU-Waldüberwachung: Waldbesitzern fehlt Zusatznutzen

Prof. Andreas Bitter, Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW), zeigt sich enttäuscht von dem vorgestern von der EU-Kommission vorgestellten Entwurf für ein EU-Waldüberwachungsgesetz (Forest Monitoring Law).

Weiterlesen ›
Aktueller Stellen-/Anzeigenmarkt

Auszug aktueller Anzeigen aus dem Holz-Zentralblatt

Initiative für verstärkte Holznutzung gestartet

Holz und Holzprodukte sind Eckpfeiler einer klimafreundlichen Zukunft: „Holz rettet Klima“. Mit dieser Botschaft hat die deutsche Holzwirtschaft gestern in Berlin eine Initiative gestartet, die sich in der Öffentlichkeit für eine verstärkte Nutzung des nachhaltigen Rohstoffs einsetzt.

Weiterlesen ›

DeSH-Mitgliederzahl wächst

Am 8. und 9. Oktober fand der „Deutsche Holzkongress“ des Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverbands (DeSH) erstmals in Stuttgart statt. Mit rund 300 Teilnehmern ist die Veranstaltung gegenüber den Vorjahren deutlich gewachsen.

Weiterlesen ›
Newsletter

Für Abonnenten des Holz-Zentralblatts:
Fordern Sie unseren Newsletter an und Sie erhalten täglich von Montag bis Freitag die Topmeldungen aus der Forst- und Holzwirtschaft. Außerdem informiert Sie die Redaktion des Holz-Zentralblatt hier über wichtige Messetermine, über die in Kürze anstehenden Holzverkaufstermine und vieles mehr.

Geschäftsklima auf insgesamt unverändertem Niveau

Die Stimmung in der deutschen Holzindustrie bleibt im Oktober im Vergleich zum Vormonat weitgehend unverändert. Die Unternehmen zeigen sich einerseits weniger zufrieden mit der aktuellen Geschäftslage als noch im Vormonat, andererseits blicken sie etwas optimistischer auf die kommenden sechs Monate.

Weiterlesen ›

»Deutscher Umweltpreis« für Holzbau-Unternehmerin Fritz-Kramer

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) zeichnete dieses Jahr zwei Frauen mit dem „Deutschen Umweltpreis“ aus: Die Klimaforscherin Prof. Dr. Friederike Otto und die Unternehmerin Dagmar Fritz-Kramer von der Bau-Fritz GmbH & Co. KG, Erkheim, teilen sich die zum 31. Mal vergebene Auszeichnung in Höhe von insgesamt 500 000 Euro.

Weiterlesen ›