Schwörer wirbt für weltoffenes Deutschland

Mit einer Erklärung für eine Kultur des Respekts in einer lebendigen Demokratie hat sich Johannes Schwörer, Präsident des Hauptverbands der Deutschen Holzindustrie (HDH), vor dem Hintergrund aktueller politischer Entwicklungen an die Öffentlichkeit gewandt.

Weiterlesen ›

Förderstart könnte Heizungsmarkt aus „Winterschlaf“ wecken

Ab heute können private Selbstnutzer von Einfamilienhäusern bei der KfW für den Heizungstausch einen Förderantrag stellen.

Weiterlesen ›

Homag ist wenig zuversichtlich für 2024

Die Homag Group hat ihren Umsatz 2023 um 1,44% auf 1,625 Mrd. Euro gesteigert.

Weiterlesen ›

EUDR: Sägeindustrie fordert Anpassung

Anfang Februar kamen die Verbände der Säge- und Holzindustrie der DACH-Region zum Neujahrestreffen in Zürich zusammen, um die aktuellen wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen zu diskutieren

Weiterlesen ›

3,71 Mio. t Pellets in Deutschland produziert

Mit 3,71 Mio. t hergestellter Pellets wurde 2023 ein neuer Rekordwert erreicht, berichtet heute der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband

Weiterlesen ›

Austropapier fordert: EUDR muss novelliert werden

Der Verband der österreichischen Papierindustrie (Austopapier) erklärt, dass die bürokratischen Anforderungen der EU-Entwaldungsverordnung (EUDR) dazu führen könnten, dass viele Kleinwaldbesitzer in Österreich ihre Wälder nicht mehr bewirtschaften werden.

Weiterlesen ›

Möbel: gemeinsam für gute Lieferketten

Die Verbände des Möbelhandels und der Möbelindustrie haben eine enge Zusammenarbeit bei der Umsetzung des deutschen Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG) vereinbart.

Weiterlesen ›

Dünser neuer Sprecher der DeSH-Region Nordost

Gebhard Dünser, Binderholz Oberrot/Baruth, Brandenburg, wurde am 23. Februar im Rahmen der Regionalkonferenz Nordost des Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverbands (DeSH) zum neuen Sprecher der Region Nordost gewählt.

Weiterlesen ›

2023 fast 20% weniger Aufträge im Wohnungsbau

Der reale (preisbereinigte) Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist im Jahr 2023 um 4,4% gegenüber dem Vorjahr gesunken. Mit 102,3 Mrd. Euro lag der Auftragseingang nominal (nicht preisbereinigt) 3,3% über dem Vorjahresniveau

Weiterlesen ›

Küchenindustrie: Auftragseingang weiter stark rückläufig

Die deutsche Küchenmöbelindustrie leidet weiter unter einer schwachen Auftragslage in Folge der Konsumzurückhaltung der Verbraucher. Im Januar sanken die Auftragseingänge der Küchenmöbelhersteller nach Stückzahlen im Durchschnitt um 14%

Weiterlesen ›

Podcast erklärt Stand beim Thema Emissionen von Holzheizungen

Im Rahmen des Podcasts „G´Scheitholz!“ wird über oft kontrovers diskutierte Thema Feinstaub und Biomasseheizungen disjutiert.

Weiterlesen ›

Untha zufrieden mit 2023

Untha shredding technology GmbH aus Kuchl bei Salzburg (Österreich), Hersteller von Zerkleinerungslösungen, hat 2023 über 400 Maschinen verkauft

Weiterlesen ›
Aktueller Stellen-/Anzeigenmarkt

Auszug aktueller Anzeigen aus dem Holz-Zentralblatt


Einkaufsführer

Der „Einkaufsführer“ ist ein Verzeichnis von Firmen, die Maschinen und Anlagen für die Holz- und Forstwirtschaft, die Möbelindustrie, die Holzwerkstoffindustrie sowie das Holz verarbeitende Handwerk herstellen, Dienstleistungen anbieten oder Zubehör liefern.

Newsletter

Für Abonnenten des Holz-Zentralblatts:
Fordern Sie unseren Newsletter an und Sie erhalten täglich von Montag bis Freitag die Topmeldungen aus der Forst- und Holzwirtschaft. Außerdem informiert Sie die Redaktion des Holz-Zentralblatt hier über wichtige Messetermine, über die in Kürze anstehenden Holzverkaufstermine und vieles mehr.

Verbände übergeben Maßnahmenpaket für mehr Warentransport auf der Schiene

Mehr Gleisanschlüsse und kundennahe Zugangsstellen zum Schienennetz für Güter – das fordern gemeinsam rund 60 Organisationen aus Industrie, Handel, Kommunen, Logistik, Bau-, Holz- und Landwirtschaft, darunter der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) und die Arbeitsgemeinschaft Rohholz (AGR).

Weiterlesen ›

Forstwirtschaft appelliert an Minister Özdemir

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir besuchte am 19. Januar den Stand der deutschen Forstwirtschaft auf der „Grünen Woche“ in Berlin. An ihn appellierte Georg Schirmbeck, der Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrats (DFWR): „Herr Minister, auf uns prasseln immer…

Weiterlesen ›