Solarstrom erhöht Versorgungssicherheit im Betrieb

Noch diesen Sommer soll es losgehen: Dann geht die neue Photovoltaik-Anlage der Firma ESS Kempfle bei Merkle-Holz ans Netz. Noch fehlt die Genehmigung des Netzbetreibers. Aber schon jetzt sind alle Solarmodule und Wechselrichter montiert. Für Franz Merkle ist das ein Meilenstein: Der Geschäftsführer und Inhaber des Familienbetriebs in Nersingen-Oberfahlheim, Kreis Neu-Ulm, hat nun auf zwölf…

Weiterlesen ›

​Mehrheit für Waldbewirtschaftung wächst

Die Mehrheit bei einer Befragung im Auftra von Sachsenforst sieht die Folgen des Klimawandels und unterstützen deshalb die Waldbewirtschaftung und den Waldumbau mehrheitlich (67%; 2019: 52%).

Weiterlesen ›

​Spessart: Keine 5.000 ha BaySF-Wald für Kernzone

Auf einen offenen Brief von Unterstützern für ein Biosphärenreservat im Spessart antwortete Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler), der auch Aufsichtsratsvorsitzender der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) ist, seinerseits mit einem siebenseitigen offenen Brief vom 11. Juli.

Weiterlesen ›

​Landwirtschaftsminister drängen auf Verschiebung der EUDR

Österreichs Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig hat heute beim Landwirtschaftsministerrat in Brüssel einen Forderungskatalog an die neue EU-Kommission auf die Tagesordnung gesetzt

Weiterlesen ›

​Mehr als ein Viertel der ENPlus-Pellets aus Deutschland

Im letzten Jahr wurden rund 27% der 2023 weltweit nach ENplus zertifizierte Pellets in Deutschland erzeugt, wie das Deutsche Pelletinstitut (Depi) heute auf Basis von Zahlen des Pellet Report von Bioenergy Europe berichtete.

Weiterlesen ›

​BG-Risikobeiträge für Waldbesitzer steigen deutlich

Wie die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW) heute informiert, steigen die Risikobeiträge der Waldbesitzer an die Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft um 18%.

Weiterlesen ›

Gesetzentwurf zum Gebäudetyp E in der Ressortabstimmung

Das Bundesjustizministerium (BMJ) hat gestern einen Referentenentwurf zu einem Gebäudetyp-E-Gesetz an die Ressorts der Bundesregierung geschickt.

Weiterlesen ›

​DGM unterstützt weiter bayerischen Klimapakt

Wie die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) mit Sitz in Fürth mitteilt, bleibt sie Mitglied im Umwelt und Klimapakt Bayern.

Weiterlesen ›

​Bodenschutzkalkung in Sachsen gestartet

In Sachsen hat die diesjährige Bodenschutzkalkung begonnen, so teilt Sachsen-Forst mit.

Weiterlesen ›

VHI: Kreislaufwirtschaft differenziert betrachten

​Der Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie (VHI) begrüßt die Vorlage des Entwurfes einer Nationalen Kreislaufwirtschaftsstrategie (NKWS) durch das Bundesumweltministerium als ein wichtiges Signal für die zirkuläre Wirtschaft.

Weiterlesen ›

Aktueller Stellen-/Anzeigenmarkt

Auszug aktueller Anzeigen aus dem Holz-Zentralblatt


Einkaufsführer

Der „Einkaufsführer“ ist ein Verzeichnis von Firmen, die Maschinen und Anlagen für die Holz- und Forstwirtschaft, die Möbelindustrie, die Holzwerkstoffindustrie sowie das Holz verarbeitende Handwerk herstellen, Dienstleistungen anbieten oder Zubehör liefern.

Newsletter

Für Abonnenten des Holz-Zentralblatts:
Fordern Sie unseren Newsletter an und Sie erhalten täglich von Montag bis Freitag die Topmeldungen aus der Forst- und Holzwirtschaft. Außerdem informiert Sie die Redaktion des Holz-Zentralblatt hier über wichtige Messetermine, über die in Kürze anstehenden Holzverkaufstermine und vieles mehr.

Initiative „Holz rettet Klima“ wirbt um weitere Unterstützer

Die vor einem guten halben Jahr vom Deutschen Holzwirtschaftsrat (DHWR) gestartete Initiative „Holz rettet Klima“ wird inzwischen von 20 Verbänden und ebenso vielen Partnerunternehmen sowie ihren prominenten Botschaftern, dem Skispringer Andreas Wellinger und dem Klimaforscher…

Weiterlesen ›

Waldbesitz: „Wir sagen Nein“

Noch gibt es keinen offiziellen Entwurf zur Änderung des Bundeswaldgesetzes, aber das, was bisher über die Pläne bekannt ist, stößt beim Waldbesitz auf breite Ablehnung. Mit einer gemeinsamen Kampagne „Finger weg vom Bundeswaldgesetz“ warnen die großen deutschen Waldverbände vor den aus ihrer Sicht drohenden Gefahren: mehr Regulierung und Bürokratisierung und insgesamt eine Gängelung des Waldbesitzes…

Weiterlesen ›