AGDW: „Wir brauchen energetische Holzverwendung“

Der Verband AGDW – Die Waldeigentümer hat sich gegen das „Märchen von der Holzknappheit“ gewandt: „Wir nutzen im Rahmen unserer nachhaltigen Forstwirtschaft traditionell deutlich weniger Holz als nachwächst, das zeigt der deutliche Vorratsanstieg in den letzten Jahrzehnten“, sagte AGDW-Präsident Prof. Andreas Bitter. Immer wieder würden Umweltverbände argumentieren, dass die Holzvorräte und damit der CO2-Waldspeicher abnehmen würden. Zuletzt hatte dies sogar das Umweltbundesamt in einem Newsletter behauptet. Doch das Gegenteil sei richtig, wie zuletzt die Zahlen der letzten Kohlenstoffinventur von 2017 gezeigt hätten. „Der Holzvorrat hat bisher kontinuierlich zugenommen: Allein zwischen 2012 und 2017 ist er um weitere 6% angestiegen“, so Bitter. „Mit 3,9 Mrd. m³ Gesamtvorrat steht im deutschen Wald mehr Holz als in jedem anderen Land der Europäischen Union. Daran ändern auch die aktuellen Waldschäden grundsätzlich nichts. Obwohl es durch Dürre und Borkenkäferkalamitäten zu Vorratsverlusten auf großen Flächen kommt, sind Waldumbau und Waldpflege weiterhin geboten. Bei diesen waldbaulichen Maßnahmen fällt immer auch Energieholz an. Wir brauchen die energetische Holzverwendung, um die Waldpflege zu fördern und das dabei anfallende Restholz angemessen und zugleich umweltfreundlich verwerten zu können.“

Aktuelles

  • Nadelschnittholzpreise ziehen im April weiter an

    ​Die Auswertung der Erzeugerpreis-Indizes des Statistischen Bundesamts für April zeigt im Bereich der Holzprodukte – im Vergleich zum März – überwiegend stabile bis anziehende Preise

    Weiterlesen ›

  • Deutsche Möbelindustrie setzt rund 13% weniger um

    Der Umsatz der deutschen Möbelindustrie ist im ersten Quartal um rund 13% auf 4,1 Mrd. Euro zurückgegangen

    Weiterlesen ›

  • DeSH und VHK Bayern schließen neuen Kooperationsvertrag

    ​Fünf Jahre nach der Fusion des Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverbands (DeSH) mit dem Fachbereich Sägeindustrie, Holzhandel und verwandte Industriezweige im Verband der Holzwirtschaft und Kunststoffverarbeitung Bayern/Thüringen (VHK) setzen beide Verbände ihre Zusammenarbeit fort

    Weiterlesen ›

  • Hessen: FSC-Zertifizierung im Staatswald soll ruhen

    Die Regierungsparteien im Hessischen Landtag, CDU und SPD, haben einen Antrag gestellt, mit dem die Landesregierung vom Landtag aufgerufen werden soll, die FSC-Zertifizierung des Staatswaldes bis März 2028 ruhen zu lassen

    Weiterlesen ›

Das Holz-Zentralblatt
Holz-Zentralblatt

Jede Ausgabe des Holz-Zentralblatts erscheint wöchentlich auch als e-Book! Der DRW-Verlag bietet diese Onlineversion auch im Abo an.


Leseproben

testen Sie uns im kostenlosen und unverbindlichen Probeabo

Jetzt testen ›


Einkaufsführer

Der „Einkaufsführer“ ist ein Verzeichnis von Firmen, die Maschinen und Anlagen für die Holz- und Forstwirtschaft, die Möbelindustrie, die Holzwerkstoffindustrie sowie das Holz verarbeitende Handwerk herstellen, ..

Zum Einkaufsführer ›