Stihl kann Umsatz bis August knapp halten

Der Motor- und Gartengerätehersteller Stihl, mit Stammsitz in Waiblingen (Baden-Württemberg), meldet für die ersten acht Monate dieses Jahres einen Umsatz von 3,84 Mrd. Euro bzw. ein Minus von 1,5% im Vergleich zum Vorjahrszeitraum. Ohne Kurseffekte wäre der Umsatz um 0,9% gewachsen. Michael Traub, Stihl-Vorstandsvorsitzender, sagte dazu: „Nach mehreren Jahren starken Wachstums befinden sich unsere Märkte 2023 in einer Phase vorübergehender Konsolidierung.“ Traub erklärte am 13. September: „Wir verfolgen ambitionierte Wachstumspläne und investieren weiterhin auf hohem Niveau, insbesondere in die Zukunftstechnologie Akku und in unseren weltweiten Produktions- und Vertriebsverbund.“ Ausgehend von einer Eigenkapitalquote von über 60% kündigt das Unternehmen weitere Investitionen an. Das Unternehmen will erstmals auch spezielle Elektromotoren für Akku-Geräte selbst fertigen und nicht nur entwickeln. Die Fertigung soll im deutschen Stammsitz in Waiblingen aufgebaut werden. Geplanter Betriebsbeginn ist 2025. Die Investitionssumme wird mit rund 17 Mio. Euro angegeben.

Aktuelles

  • EOS legt auf Generalversammlung Jahresbericht vor

    Der europäische Sägeindustrieverband EOS hat sich am 12. und 13. Juni zu seiner Generalversammlung in Helsinki getroffen

    Weiterlesen ›

  • Runder Tisch zum Holzbau gestartet

    ​Heute trafen sich erstmals Vertreter der Länder und Kommunen mit den federführenden Bundesministerien für Bau und Landwirtschaft zum Runden Tisch „Holzbau des Bundes“

    Weiterlesen ›

  • Minister, Forst- und Holzindustrie für selbstbestimmte Waldbewirtschaftung

    In Österreich haben Vertreter der Forst- und Holzwirtschaft gemeinsam mit Forstwirtschaftsminister Norbert Totschnig eine Charta für selbstbestimmte Waldbewirtschaftung unterzeichnet

    Weiterlesen ›

  • Holzbaucluster Berlin-Brandenburg gegründet

    ​Der Landesbeirat Holz Berlin-Brandenburg hat gestern mit Unternehmen aus der gesamten Bauwirtschaft in Berlin das regionale Holzbaucluster Berlin-Brandenburg gegründet

    Weiterlesen ›

Das Holz-Zentralblatt
Holz-Zentralblatt

Jede Ausgabe des Holz-Zentralblatts erscheint wöchentlich auch als e-Book! Der DRW-Verlag bietet diese Onlineversion auch im Abo an.


Leseproben

testen Sie uns im kostenlosen und unverbindlichen Probeabo

Jetzt testen ›


Einkaufsführer

Der „Einkaufsführer“ ist ein Verzeichnis von Firmen, die Maschinen und Anlagen für die Holz- und Forstwirtschaft, die Möbelindustrie, die Holzwerkstoffindustrie sowie das Holz verarbeitende Handwerk herstellen, ..

Zum Einkaufsführer ›